Andrea Cuny-Pierron

Mein Name ist Andrea Cuny, eigentlich Cuny de Pierron, aber weil Adel nicht verpflichtet, lassen wir das „de“ sein. Und auch „Pierron“. So ist es doch einfacher, nicht? Man spricht das französisch aus: küni. Nicht zu verwechseln mit Curie.

Meine berufliche Laufbahn begann im österreichischen Parlament, danach war ich stellvertretende Generalsekretärin beim Verein der österreichischen Internet Service Provider, ISPA. Als diplomierte Projektmanagerin leitete ich in einer public private partnership gemeinsam mit dem Bundeskanzleramt das Sicherheitsproject CIRCA. Im Beirat der Stopline, der österreichischen Meldestelle für Kinderpornografie und Wiederbetätigung war ich ebenso Mitglied, wie im Beirat für Informationsgesellschaft im Bundeskanzleramt.

In den letzten Jahren haben sich immer wieder Unternehmen an mich gewandt, meist, weil sie einen guten Text brauchten. Für ihre Website, einen Folder, Broschüren, Berichte oder die Firmenzeitung. Ich organisierte auch Events und befüllte Social-Media-Kanäle .

Derzeit arbeite ich als Redakteurin in einem Verlag.

Privat hab ich einen Faible für alles was mit Gehirnforschung zu tun hat, mit Psychologie und Philosophie. Ich liebe die Natur, die Stille und die Oper über alles…neuerdings konzentriert sich allerdings vieles in meinem Leben auf meine zwei heißgeliebten Hunde Zwetschke und Nashi.

Vielleicht begegnen wir uns mal irgendwo…es würde mich freuen.

A bientôt!